Key Facts – WECO auf einen Blick:
  • Das Unternehmen wurde 1948 gegründet
  • Marktführer in Deutschland und Europa
  • Der Marktanteil beträgt über 65 %
  • Durchschnittlich 50 Neuheiten pro Jahr
  • Ausrichter von diversen Großfeuerwerkevents
  • 3 Produktions-Standorte in Deutschland: Eitorf (Stammsitz), Freiberg in Sachsen und Kiel
  • 420 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Einziges Unternehmen in Deutschland mit nennenswerten Kapazitäten in der Eigenfertigung von Endverbraucherfeuerwerk
  • Über 140.000 versendete Paletten pro Jahr
  • 35 Lagerstandorte
Von der Wunderkerze zum Marktführer

Die Firma WECO wurde im September 1948 von Herrn Hermann Weber unter dem Namen „PYRO-CHEMIE, HERMANN WEBER & CO.“ in Eitorf gegründet. 

Zunächst spezialisierte man sich auf die Herstellung von Wunderkerzen. Ab dem Jahr 1954 konzentrierte man sich auf die Fertigung von Groß-, Klein- und Bühnenfeuerwerk und technischen Artikeln.

WECO ist heute das einzige Feuerwerksunternehmen in Europa mit wesentlichen Kapazitäten in der Eigenfertigung. An den deutschen Standorten in Eitorf, Freiberg und Kiel werden etwa 40 Prozent des Gesamtumsatzes selbst hergestellt.

Die Produktpalette der eigenen Produktion umfasst Raketen, Feuerwerksbatterien, Vulkane, Kanonenschläge, Reibkopfknaller, Wunderkerzen, Tischfeuerwerk, Knallbonbons sowie ein großes Angebot im Bereich des Groß- und Bühnenfeuerwerks und einige technische Artikel. WECO Feuerwerk ist Marktführer auf dem deutschen und europäischen Markt und versteht sich als Innovationsführer im Bereich des Feuerwerks. Durchschnittlich mehr als 50 Neuheiten pro Jahr werden an den deutschen Standorten entwickelt. Ständige Produktverbesserungen sind für WECO selbstverständlich.

WECO ist primär auf die Belieferung der Hauptzielgruppen Discounter, groß- und kleinflächiger Lebensmittelhandel, SB-Ketten sowie den Groß- und Fachhandel ausgerichtet. Darüber hinaus ist das Unternehmen verstärkt im Export tätig. Hierzu zählen die Auslandstöchter in Kroatien und der Schweiz sowie die Partnerunternehmen und Kooperationen in Österreich, Frankreich und den Niederlanden.

WECO zeichnet sich nicht nur durch sein hochwertiges und effektreiches Silvesterfeuerwerk aus, sondern hat sich auch durch seine Expertise in der musiksynchronen Großfeuerwerkskunst einen Namen in Deutschland, Europa und der Welt verschaffen. Im Jahr 2000 konnte man bei den Großfeuerwerks-Weltmeisterschaften in Montreal den Weltmeistertitel erstmalig gewinnen. Im Jahr 2004 gewann man schließlich auch den Jubiläumswettbewerb in Montreal und gilt fortan als „Weltmeister der Weltmeister“. Äußerst erfolgreich richtet die Firma WECO bereits seit 2001 jährlich die „Kölner-Lichter“ aus, welches mit über 1 Mio. begeisterten Besuchern zu den größten Feuerwerkevents Deutschlands zählt.

Über einen MBO wurde das Unternehmen in 2003 von Herrn Frank Weber-Picard an die Herren Thomas Schreiber und Dieter Kuchheuser übergeben, welche dieses bereits seit 1998 als Geschäftsführer leiteten. Heute wird das Unternehmen ausschließlich von geschäftsführenden Gesellschaftern geleitet. Die aktuelle Geschäftsführung besteht aus den Herren Thomas Schreiber, Thomas Kahn und Jürgen Bluhm.

WECO beschäftigt heute etwa 420 Mitarbeiter weltweit und ist mit einem Marktanteil von über 65 Prozent nicht nur Branchenprimus in Deutschland, sondern auch das einzige Unternehmen in Deutschland, mit nennenswerten Kapazitäten in der Eigenfertigung von Endverbraucherfeuerwerk.

Hermann Weber – Firmengründer und Träger des Bundesverdienstkreuzes
WECO darf sich “Weltmeister der Weltmeister” nennen
300.000 XXL-Batterien werden an der vollautomatische Batterieanlage pro Jahr gefertigt
Rund 15 Mio. Raketen werden pro Jahr an den 3 Deutschen Standorten gefertigt
Der hochmoderne Showroom wurde 2014 eröffnet
Rund 1.600 Artikel werden auf 800 qm Ausstellungsfläche präsentiert
Die Räumlichkeiten bieten Platz für Kundentermine, Hausmessen und Fachtagungen
Am Eitorfer Stammsitz wurde das Unternehmen 1948 gegründet